In Kategorie Studien suchen

 

 

 

 solution gender mainstreaming und gender studies
Ernst-Mach-Str. 10
A-5023 Salzburg/Österreich



Tel: +43-(0)662-87 88 05
Tel: +43-(0)664-180 18 43


Toggle Titel
pdf 2015 Gesundheitsförderung für Menschen mit Lernschwierigkeiten - Projektbericht (Langfassung)
pdf 2015 Gesundheitsförderung für Menschen mit Lernschwierigkeiten - TrainerInnenhandbuch (Langfassung)
pdf 2014 "Wenn Verhütung misslingt …" Eine handlungsorientierte Studie rund um Verhütung und Schwangerschaftsabbruch (Langfassung)
pdf 2014 "Wenn Verhütung misslingt …" Eine handlungsorientierte Studie rund um Verhütung und Schwangerschaftsabbruch (Beschreibung)
Dokument 2014 Evaluierung eines interkulturellen Gesundheitsförderprojektes (Beschreibung)
pdf 2014 Betriebliche Gesundheitsförderung an der Fachhochschule Salzburg - Der Evaluierungsbericht (Beschreibung)
pdf 2013 Frauenprogramm der Stadt Linz (Beschreibung)
pdf 2013 Salzburger Frauenbericht (Langfassung)
pdf 2012 Maßnahmen gegen Niedriglohn (Langfassung)
pdf 2011 Erster Linzer Frauenbericht (Kurzfassung)
pdf 2011 Erster Linzer Frauenbericht (Langfassung)
pdf 2010 Grundlagenpapier zum Salzburger Leitbild für Chancengleichheit von Frauen und Männern (Langfassung)
pdf 2010 Salzburger Leitbild für Chancengleichheit von Frauen und Männern (Langfassung)
pdf 2010 Zur sozialen Lage und Armutsgefährdung von NiedrigverdienerInnen im Bundesland Salzburg (Langfassung)
pdf 2010 Zur sozialen Lage und Armutsgefährdung von NiedrigverdienerInnen im Bundesland Salzburg (Beschreibung)
pdf 2010 Salzburger Leitbild für Chancengleichheit von Frauen und Männern (Beschreibung)
pdf 2010 Grundlagenpapier zum "Salzburger Leitbild für Chancengleichheit von Frauen und Männern" (Beschreibung)
pdf 2010 Evaluation des Wiener Programms für Frauengesundheit der zweiten Programmperiode (2004-2009) (Beschreibung)
pdf 2010 Frauen in Führungspositionen bei der IG Metall (Langfassung)
pdf 2010 Frauen in Führungspositionen bei der IG Metall (Beschreibung)
pdf 2008 Maßnahmenempfehlungen für Frauen 50+ (Beschreibung)
pdf 2008 Maßnahmenempfehlungen für Frauen 50+ (Langfassung)
pdf 2008 Frauen mit Behinderungen am Salzburger Arbeitsmarkt (Langfassung)
pdf 2008 Frauen mit Behinderungen am Salzburger Arbeitsmarkt (Beschreibung)
pdf 2007 Endbericht EQUAL-Projekt Jugendnetzwerk Salzburg (Beschreibung) Bericht
pdf 2007 Qualitätsentwicklung Gender Mainstreaming-Märkte (Beschreibung)
pdf 2007 Qualität und Qualitätssicherung in der außeruniversitären gesellschaftsbezogenen Forschung, Ein Grundlagenpapier (Beschreibung)
pdf 2007 Gender Analyse für die Landeshauptstadt Bregenz (Beschreibung)
pdf 2006 Kärntner Frauen Gesundheitsprogramm (Langfassung)
pdf 2006 Kärntner Frauen Gesundheitsprogramm (Kurzfassung)
pdf 2006 Gender-Budget-Analyse für Oberoesterreich (Kurzfassung, englisch)
pdf 2006 Gender-Budget-Analyse für Oberoesterreich (Langfassung, deutsch)
pdf 2006 Gender-Budget-Analyse für Oberoesterreich (Kurzfassung, deutsch)
pdf 2005 Gender Mainstreaming in der betrieblichen Gesundheitsförderung (Zusammenfassung)
pdf 2005 Beruflicher Wiedereinstieg nach längerer Beschaeftigungspause und Arbeitsmarktpolitik (Beschreibung)
pdf 2005 "Das ist keine Sozialromantik", Gleichstellung von Frauen und Männern in Salzburger Betrieben (Beschreibung)
pdf 2003 Diskriminierungsfreie Arbeitsbewertung und Arbeitsorganisation (Beschreibung)
pdf 2003 "... und immer unabhängig sein", Frauen ab 50 in Oberösterreich, Eine qualitative Studie (Langversion)
pdf 2003 "... und immer unabhängig sein", Frauen ab 50 in Oberösterreich, Eine qualitative Studie (Beschreibung)
pdf 2002 Evaluierung des Modellprojektes / Wohnsiedlung "Frauen-Werk-Stadt" in Wien/Floridsdorf (Beschreibung)
pdf 2002 Studie zu Brustkrebs und frauengerechter Gesundheitsversorgung (Beschreibung)
pdf 2002 Studie zu Brustkrebs und frauengerechter Gesundheitsversorgung (Langfassung)
pdf 2001 "Atypische Beschäftigungsverhältnisse erfordern eine atypische Interessenvertretung" (Beschreibung)
pdf 2001 Entwicklung von Gleichstellungsstrategien in der außeruniversitären Forschung in Österreich (Beschreibung)
pdf 2001 "Sonne, wo warst du?" Evaluierung des "AlphaBetisierungsCentrum - Lesen & Schreiben für Erwachsene in Salzburg (Langversion)
pdf 2001 "Sonne, wo warst du?" Evaluierung des "AlphaBetisierungsCentrum - Lesen & Schreiben für Erwachsene in Salzburg (Beschreibung)
pdf 2000 Salzburger Frauengesundheitsbericht 2000 (Beschreibung)
pdf 1999 Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen zum Abbau von Benachteiligungen von Frauen (Beschreibung)
pdf 1998 Samba.digital, Ein Beschäftigungsprojekt für Psychiatrieerfahrene mit hohem Ausbildungsniveau (Beschreibung)
pdf 1998 Chancengleichheit und Tarifverhandlungen in der Europäischen Union. Eine Fallstudie (Beschreibung)
pdf 1998 "Frauenleben im Herrgottswinkel", Weibliche Lebenswelten in Osttirol (Langversion)
pdf 1998 "Frauenleben im Herrgottswinkel", Weibliche Lebenswelten in Osttirol (Beschreibung)
pdf 1997 "Leistung lohnt sich nicht", Zur Dekonstruktion des Mythos Leistungslohn. Eine qualitative Untersuchung zu Akkord- und Prämienlohn in Österreich (Beschreibung)
pdf 1997 "...und dann werden sie radikal." Weibliche Lebenswelten im ländlichen Raum. Zweiter Salzburger Frauenbericht (Beschreibung)
pdf 1997 "... unser Leben als Kultur begreifen...", Forschungsbericht über die Geschichtswerkstatt im Kulturgelände Nonntal (Beschreibung)
pdf 1996 Chancengleichheit und kollektive Verhandlungs- und Vertragspraxis in der EU. Eine Studie (Beschreibung)
pdf 1996 Berufskarrieren von Wiener Historikerinnen und Historikern (Beschreibung)
pdf 1996 "Angewandte Geschichte" und Berufskarrieren von Historikern und Historikerinnen (Beschreibung)
pdf 1995 Un/Erhörte Wünsche, Arbeits- und Lebensperspektive von Mädchen und jungen Frauen in Salzburg (Beschreibung)
pdf 1992 "Menschenmarkt", Zur Praxis der Arbeitskräfteüberlassung in Salzburg (Beschreibung)

Birgit Buchinger
Profin Drin phil., MSc

Gender studies Birgit Buchinger
© Jürgen Gorbach

Organisationsentwicklung stellt seit Jahren ein wesentliches Betätigungsfeld von Solution dar. - Gender Mainstreaming, Gender Studies, Diversity Management, empirische Sozialforschung sowie Coaching runden unser Angebot im Rahmen der Organisationsentwicklung ab. - Hierbei bilden Gender, Alter, Behinderung, Herkunft, Interkulturalität wesentliche Kategorien von Diversität (diversity), die bei Change Management Prozessen integral berücksichtigt werden. - Im Rahmen unserer Unternehmensberatung ist Gender Mainstreaming eine wesentliche Strategie.

×

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen