In der Kategorie Arbeit & Beschäftigung suchen

 

 solution gender mainstreaming und gender studies
Ernst-Mach-Str. 10
A-5023 Salzburg/Österreich



Tel: +43-(0)662-87 88 05
Tel: +43-(0)664-180 18 43


Arbeiten in diesem Forschungsfeld sind seit Anbeginn ein Herzstück von Solution, Sozialforschung & Organisationsentwicklung. Neben Grundlagenstudien im Bereich der Gender Studies - etwa zu Betriebsrätinnen, zu versteckten Diskriminierungen oder zu Akkordlohn - haben wir zahlreiche Studien in konkreten betrieblichen Feldern durchgeführt.

Die Analyse männlich vergeschlechtlichter organisationaler Strukturen und Kulturen inklusive ihrer Auswirkungen auf weibliche und männliche Beschäftigte und Führungskräfte / Personalmanagement treibt uns hier seit Jahren an; dies in Automobilunternehmen und Call Centers ebenso wie im Handel, in Nahrungsmittelproduktionsbetrieben, in Gesundheitseinrichtungen oder in IT-Unternehmen und Zementfabriken, um nur einige zu nennen. Mittels Forschungsprojekten oder Prozessen der Organisationsentwicklung im Bereich des Gender Mainstreaming oder Gender Budgeting haben wir auch die Veränderung der Organisationskulturen und -strukturen von Gewerkschaften (beispielsweise der Produktionsgewerkschaft PRO-GE oder der IG Metall in Deutschland) hin zu größerer Gender- und Diversitätsgerechtigkeit unterstützt. 

Ein Streifzug durch diese unsere Publikationen seit Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts illustriert auch die riesigen Veränderungen in der Arbeitswelt und deren Auswirkungen für die Beschäftigten. Prekarisierung, Atypisierung, Gesundheitsgefährdung und zunehmende Armutsgefährdung von niedrigverdienenden Erwerbstätigen charakterisieren mehr und mehr unsere Arbeitswelt. Daher liegt ein Schwerpunkt unserer Tätigkeiten hier darauf, Change Management-Prozesse (Organisationsentwicklung) in Richtung Guter Arbeit zu begleiten. Dies in Form von  begleitenden Evaluierungen, Prozessen der Organisationsentwicklung oder auch im Bereich des Wissenstransfers und mittels Weiterbildungsaktivitäten. So stellen Seminare, Gender Trainings oder Vorträge hier ein kontinuierliches Betätigungsfeld für Solution dar.  

Aber auch Handbücher - wie etwa "Johanna Bond und das Geheimnis der Gläseren Decke", "1 x 1 ist mehr als 1" oder der Leitfaden für Generationen-Management "Gutes Leben für Frauen - Gutes Leben für Männer" unterstützen praxisorientiert die Veränderungsprozesse in Richtung Geschlechter- und Diversitätsgerechtigkeit in der Arbeitswelt.

Downloadbare Dokumente

solution Themen

Gender Budgeting

Ausgehend von der Grundlagenstudie "Gender-Budget-Analyse für Oberösterreich" (2006, gemeinsam mit dem wifo erstellt) begleitet Solution Ministerien, Länder, Kommunen und Institutionen bei der Einführung von Gender Budgeting im Rahmen von Organisationsentwicklungs-prozessen. Auch hier setzen wir auf bewährte Kooperationen (etwa mit dem wifo, Joanneum Research oder Schaffer Research).


Neue Technologien

Das Thema Informationstechnologien und deren geschlechtsspezifisch unterschiedliche Nutzung ist vor allem im Bereich der angewandten Forschung und Beratung ein Arbeitsschwerpunkt von Solution.


Interessensvertretung

Ein Schwerpunkt - die Beratung von Gewerkschaften bei der Implementierung von Gender Mainstreaming oder von Betriebsratskörperschaften bei Lohn- oder Gleichstellungsfragen.

Birgit Buchinger
Profin Drin phil., MSc

Gender studies Birgit Buchinger
© Jürgen Gorbach

Organisationsentwicklung stellt seit Jahren ein wesentliches Betätigungsfeld von Solution dar. - Gender Mainstreaming, Gender Studies, Diversity Management, empirische Sozialforschung sowie Coaching runden unser Angebot im Rahmen der Organisationsentwicklung ab. - Hierbei bilden Gender, Alter, Behinderung, Herkunft, Interkulturalität wesentliche Kategorien von Diversität (diversity), die bei Change Management Prozessen integral berücksichtigt werden. - Im Rahmen unserer Unternehmensberatung ist Gender Mainstreaming eine wesentliche Strategie.

×

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen