Die Arbeit von Solution, Sozialforschung & Organisationsentwicklung, deckt vielfältige Themenbereiche ab. Es gibt zwischen diesen Themenbereichen jedoch Überschneidungen und Synergien, so etwa strukturiert die Kategorie "soziales Geschlecht" (Gender) - neben anderen Diversitätsmerkmalen - grundlegend die Herangehensweise und Arbeit von Solution.

Konkret stellt die Gleichstellungsthematik ein zentrales Arbeitsgebiet dar, dies im Bereich der Forschung (etwa Gender Studies) ebenso wie bei Organisationsentwicklung, bei Personalentwicklung oder beim Wissenstransfer. Gender Mainstreaming und Gender Budgeting sind hier ebenso zu nennen wie Frauenförderung. Fragen nach strukturellen Ein- und Auschlüssen sowie potentiellen oder realen Diskriminierungen aufgrund (neben Gender) verschiedener weiterer sozialer Diversitätsmerkmale wie etwa Herkunft, Migration, Behinderungen, Alter oder sexuelle Orientierungen beschäftigen uns seit Anbeginn.

Gesundheit und Sozialpolitik sind weiters wesentliche Themengebiete der Arbeit von Solution wie auch verschiedene Frage- und Problemstellungen aus den Bereichen Berufswahl und Bildung oder der Arbeitswelt. Interessenvertretung, wie etwa Gewerkschaftspolitik oder die Arbeit von BetriebsrätInnen, ist ebenso hervorzuheben wie Fragen rund um Möglichkeiten und Grenzen von Partizipation in verschiedenen gesellschaftichen Feldern.

Schließlich bilden Organisationen, ob privatwirtschaftliche Betriebe, öffentliche Einrichtungen wie Universitäten oder Spitäler sowie NGOs, ein vielfältiges Beschäftigungsfeld für Solution. Das Durchleuchten von Organisationskulturen und der Arbeit von Führungskräften und Personalmanagement treiben uns seit Jahren als Basis für die Einleitung von Veränderungsprozessen sowie strukturellen Verbesserungen an (Organisationsentwicklung). So ist uns die Begleitung verschiedener Change Management-Prozesse zur Förderung der Guten Arbeit ein Herzensanliegen.

 

 

 

 



solution Themen

Gender Budgeting

Ausgehend von der Grundlagenstudie "Gender-Budget-Analyse für Oberösterreich" (2006, gemeinsam mit dem wifo erstellt) begleitet Solution Ministerien, Länder, Kommunen und Institutionen bei der Einführung von Gender Budgeting im Rahmen von Organisationsentwicklungs-prozessen. Auch hier setzen wir auf bewährte Kooperationen (etwa mit dem wifo, Joanneum Research oder Schaffer Research).


Neue Technologien

Das Thema Informationstechnologien und deren geschlechtsspezifisch unterschiedliche Nutzung ist vor allem im Bereich der angewandten Forschung und Beratung ein Arbeitsschwerpunkt von Solution.


Interessensvertretung

Ein Schwerpunkt - die Beratung von Gewerkschaften bei der Implementierung von Gender Mainstreaming oder von Betriebsratskörperschaften bei Lohn- oder Gleichstellungsfragen.

Gender studies Birgit Buchinger
© Jürgen Gorbach

Organisationsentwicklung stellt seit Jahren ein wesentliches Betätigungsfeld von Solution dar. - Gender Mainstreaming, Gender Studies, Diversity Management, empirische Sozialforschung sowie Coaching runden unser Angebot im Rahmen der Organisationsentwicklung ab. - Hierbei bilden Gender, Alter, Behinderung, Herkunft, Interkulturalität wesentliche Kategorien von Diversität (diversity), die bei Change Management Prozessen integral berücksichtigt werden. - Im Rahmen unserer Unternehmensberatung ist Gender Mainstreaming eine wesentliche Strategie.